Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

TLC Trading GmbH
Grindelstrasse 15
8303 Bassersdorf
Schweiz


Allgemeines:
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), es sei denn, dass etwas anderes von uns ausdrücklich schriftlich vereinbart bzw. schriftlich bestätigt ist. Gegenstand dieser Bedingungen ist der Verkauf jeglicher von uns vertriebener Artikel nebst allem Zubehör. Unsere Angebote sind hinsichtlich der Leistungen, Lieferfrist und Nebenleistungen freibleibend. Technische Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Es gelten jeweils die Preise vom Tag der Bestellung. Diese werden nochmals in der Auftragsbestätigung genannt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von TLC Trading.
Bei nicht abgeholten Paketen oder Nachnahmen kann TLC Trading  dem Besteller das Porto sowie das  durch die Retournierung entstandene Retourporto verrechnen. 

Vertragsabschluss:
Der Vertrag kommt zustande durch Annahme der Kundenbestellung seitens der TLC Trading. Über den Vertragsabschluss wird der Kunde durch die Bestätigung auf der Bestellseite  oder bei Telefonischen Bestellungen mündlich informiert. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass bei Bestellung auf Rechnung eine Bonitätsprüfung vorgenommen wird. Sollte diese Bewertung negativ ausfallen, behält es sich TLC Trading vor die Artikel nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme zu liefern.

Kosten bei Zahlungsverzug:
a) Mahngebühr CHF 30 ab der zweiten Mahnstufe
b) Bearbeitungsgebühr (frühestens ab Tag 80 nach Rechnungsdatum bei Übergabe an Inkassodienstleister) abhängig von Forderungshöhe in CHF: 30 (bis 100); 60 (bis 200); 90 (bis 300); 120 (bis 400); 150 (bis 500); 180 (bis 1
'000); 280 (bis 2'000); 380 (bis 4'000); 10% der Forderung (ab 4'000).

Widerrufsrecht:
Jede Bestellung kann innerhalb einer Frist von 2 Wochen (14 Tagen) nach Eingang der Sendung durch Rücksendung der Ware rückgängig gemacht werden. Der Kunde hat das recht den Artikel so zu begutachten wie dies auch im normalen Detailhandelsgeschäft möglich und üblich ist. Der Artikel muss sauber und in einwandfreiem Zustand retourniert werden. Wir behalten es uns vor bei benutzter oder schadhaft retournierter Ware einen Wertminderungsanspruch zu stellen. Hygiene- und Kosmetikartikel können nach dem öffnen der Verpackung nicht mehr retourniert werden.
Bitte beachten Sie auch den Rücksendungsschein, welchen Sie mit Ihrer Bestellung erhalten.
Kosten für Rücksendungen werden vom Kunden getragen. Der Kunde ist zudem verpflichtet die Ware so zu retournieren, dass während des Transportes kein schaden auftritt.
Nach Eingang der Ware bei der TLC Trading wird der Kaufpreis (falls schon Bezahlt) rückerstattet. Bitte geben Sie hierzu Ihre Bankverbindung an. Bei begründeten Wertminderungsansprüchen (siehe oben) behalten  wir uns das  Recht vor, den Rückerstattungsbetrag entsprechend zu mindern.

Urheberrechtsbestimmungen für Tonträger, Datenträger, DVD`s etc.
Aus urheberrechtlichen Gründen erlischt das Widerrufsrecht bei entsiegeln der Verpackungen von CDs, DVDs, Software o. Ä..

Garantie:
Soweit nicht beim Produkt ausdrücklich anders angegeben, erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen, beginnend ab Erhalt der Ware. Darüber hinausreichende  Garantien des Herstellers bleiben davon unberührt.

Transportschäden / offensichtliche Mängel / versteckte Mängel:
Bei offensichtlichen Mängeln an der Ware sowie bei Transportschäden ist der Kunde verpflichtet, diese spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung der Ware mitzuteilen. Hierzu kann sich der Kunde entweder schriftlich, per E-Mail unter kundendienst(at)tlc-trading.ch, telefonisch (043/355 07 73) oder per Fax (043/355 07 74) an uns wenden. Bei Versäumnis dieser Frist sind Gewährleistungsrechte wegen eines offensichtlichen Mangels ausgeschlossen. Mängel, die trotz sorgfältiger Prüfung innerhalb 2 Wochen nicht entdeckt werden können, sind uns unverzüglich nach Entdeckung mitzuteilen. Handelt es sich um Gerechtfertigte Mängelrügen innerhalb der Grantiefrist, erfolgt nach Wahl kostenlose Ersatzlieferung oder  Nachbesserung. Schlägt die Ersatzlieferung bzw. Nachbesserung fehl, kann Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung (Rücktritt) des Vertrages verlangt werden. Für die eigenhändige Beschaffung von Ersatzsachen kann Schadenersatz gelten gemacht werden.

Rechtsgrundlage:
Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht.

Schlussbestimmungen:
Wir behalten uns vor, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Durch die Abgabe einer Bestellung werden die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Bassersdorf, 12.01.2012

SlimShop der Top Shop! © 2017